PaSo's Welt: 25.09.2014 - Sinnlose Veranstaltung - "C++11"-Workshop (Organisiert von "Heise events")

Man(n) soll sich ja weiterbilden, besonders in der Softwareentwicklung. Also habe ich einen Workshop bei "Heise events" gebucht zum Thema "C++ Standard 2011 mit Ausblick auf den C++ Standard 2014" in Köln.

Zusammenfassend eine sinnlose Veranstaltung, ich habe bereits zum Mittagessen dieses "Event" verlassen und hatte damit einen ungeplanten Aufenthalt in der "Entmilitarisierten Zone" (Kölner Innenstadt).
  • Der Konferenzraum des Hotels macht einen vernünftigen Eindruck
  • Die Teilnehmer umfassten das übliche Spektrum: Von den HFT-Business-Nasen (Drei Mann/Frau hoch!) über den Pseudo-Programmierer mit Schlips-und-Plastiklaptop bis hin zum sympathischen Geek mit "Amiga"-Shirt - Und mittendrin irgendwo PaSo...
  • Auftritt "Drama Queen" - Der Referent: Im korrekten Öko-Strubbel-Outfit mit Zopf und ausgelatschten Sandalen
  • Die erste Amtshandlung: Herbeizitieren einer Hotelangestellten um den Beamer korrekt auszurichten(!) - Der Gute war sich entweder zu fein dafür oder zu doof...
  • Die wichtigste Frage wird direkt im Anschluss geklärt - Er nutzt xemacs und lbuntu
  • Die erste Ansage: "PowerPoint ist doof" - Ich bin zwar auch kein wirklicher Freund von PowerPoint aber der Gute schweift
    dann ab in eine Lobeshymne auf "Beamer" mit der er die Präsentation erstellt hat. "Beamer" ist eine PowerPoint-Alternative auf LaTeX-Basis.
    Auf jeden Fall, die Präsentation hatte eine ungünstige Farbkombination (Praktisch nur Blau und Gelb), das Schriftbild war uneinheitlich
    und teils unlesbar. Kurz, das ganze sah aus als wäre die Präsentation mit "PrintMaster" von 1991 erstellt worden.
    Aber Hauptsache LaTeX benutzt...
  • Der Vortrag beginnt. <Private Anmerkung> Die Stimme des Referenten ist gewöhnungsbedürftig - Ich bekomme Kopfschmerzen... </Private Anmerkung>
  • Der Vortrag wirkt etwas konzeptlos, der Referent korrigiert sich und die Präsentation ständig
  • Kurze Pause, es werden Häppchen und Getränke gereicht
  • Der zweite Teil beginnt, während des wirren Vortrags über "R-Values" und "L-Values" beschließe ich die Flucht in der Mittagspause
  • Mittagspause: Und Tschüß... (Und dafür gibt man 540€ aus)


Durch den Abbruch des Seminars, ergab sich ein kleiner Besuch der Kölner Innenstadt - war auch nicht so der Bringer...
Mein Namensschild aus dem Seminar
Mein Namensschild aus dem Seminar

Erstellt durch: PaSo's MuseumsWelt V5.01.04 Edition #Neuland / Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Erstellt am: 24.11.2022 16:32