🔎 PaSo's Sonstige Sammlungen: Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940

Vorgestellt wird eine "Osram Luftschutzlampe", produziert Anfang der 1940'er Jahre. Diese Lampen wurden als Notbeleuchtung wĂ€hrend der Luftangriffen im 2. Weltkrieg genutzt. Der Kolben ist komplett geschwĂ€rzt, nur an der Unterseite gibt es einen kleinen Lichtauslass, mit ca. 2-2,5cm Durchmesser. Dieser ist zusĂ€tzlich noch gelb gefĂ€rbt. Der Sinn dieser Lampen war, Licht ausschliesslich nach unten abzugeben um zu vermeiden, das die Lampe durch seitliche Abstrahlungen sichtbar ist. Dadurch soll bei Luftangriffen vermieden werden, das HĂ€user aus der Luft lokalisiert und bombardiert werden. Die Lampe ist fĂŒr die damalige - regulĂ€re Netzspannung von 220 Volt - ausgelegt und hat eine elektrische Leistung von ca. 6 Watt.




Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Seitliche Ansicht
Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Seitliche Ansicht


Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Seitliche Ansicht, schrÀg oben
Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Seitliche Ansicht, schrÀg oben


Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Verpackung, Innenlasche
Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Verpackung, Innenlasche


Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Verpackung, Seitliche Ansicht
Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Verpackung, Seitliche Ansicht


Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Verpackung und Lampe
Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Verpackung und Lampe


Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Die Luftschutzlampe im Betrieb. Die Lampe gibt ein sehr gelbes, diffuses Licht ab
Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - Die Luftschutzlampe im Betrieb. Die Lampe gibt ein sehr gelbes, diffuses Licht ab


Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - GlĂŒhfaden der Luftschutzlampe im Betrieb
Luftschutzlampe von Osram, ca. 1940 - GlĂŒhfaden der Luftschutzlampe im Betrieb

Erstellt durch: PaSo's MuseumsWelt V5.01.04 Edition #Neuland / Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Erstellt am: 19.09.2022 07:21