Vorheriger Eintrag Übersicht Nächster Eintrag

PaSo's Virtuelles Medizinmuseum: Verschiedene Stechhilfen zur Blutzuckermessung

Gezeigt werden verschiedene Stechhilfen zur entnahme kleiner Blutmengen zur Blutzuckermessung.

Bayer Microlet2®

Dieses System arbeitet mit mehrweg Lanzetten, diese sollten nicht mehr als drei mal benutzt werden. Dieses System ist nur für Gebrauch durch eine Person geeignet, da durch Blutspritzer die Gefahr besteht infektionen an andere Benutzer weiter zu geben.
Bayer Microlet2®
Bayer Microlet2®
Links ist der Halter um die Feder zu spannen, in der Mitte befindet sich der Auslöser. Auf der rechten Seite kann der Kopf gedreht werden, um die Einstichtiefe zu regulieren.

Abgezogener Kopf, zum wechsel der Lanzette.

Blick in den Halter der Lanzette.

Neue Lanzette mit Schutzkappe.

Bayer Microlet2®, Makroaufnahme der Lanzette
Bayer Microlet2®, Makroaufnahme der Lanzette


Bayer Microlet2®, Makroaufnahme der Lanzette
Bayer Microlet2®, Makroaufnahme der Lanzette




Roche Accu-Chek® Safe-T-Pro Plus

Dieses System ist als Einweglanzette ausgelegt. Der Mechanismus kann nur einmal ausgelöst werden. Daduch wird für jede Punktion eine neue, saubere Lanzette genutzt.
Roche Accu-Chek® Safe-T-Pro Plus
Roche Accu-Chek® Safe-T-Pro Plus
Links ist die Schutzhülle, rechts der Knopf zum auslösen der Lanzette.

Abgezogene Schutzkappe. Auf der linken Seite kann der Kopf gedreht werden, um die Einstichtiefe zu regulieren.

Anwendung der Lazette.



Roche Accu-Chek® Multiclix

Dieses System ist als Einweglanzette ausgelegt, daduch wird für jede Punktion eine neue, saubere Lanzette genutzt. Es befinden sich sech Lanzetten in einer Trommel, die durch drehen ausgewählt werden.
Roche Accu-Chek® Multiclix
Roche Accu-Chek® Multiclix
Links ist der Kopf mit der Trommel mit sechs Lanzetten, dahinter kann die Stichtiefe eingestellt werden. In dem Sichtfenster wird angezeigt, ob die Feder gespannt ist. Dahinter liegt der Schaft zum Drehen der Trommel und auslösen der Lanzette.

Die Feder ist gespannt (Gelbe Markierung).

Blick auf den Kopf mit der Austrittöffnung der Lanzette (Ohne eingesetzte Trommel).

Verpackte Trommeln mit je sechs Lanzetten pro Stück.

Ansicht einer Lanzettentrommel.

Eingesetzte Lanzettentrommel.

Blick auf den Kopf mit der Austrittöffnung der Lanzette (Mit eingesetzter Trommel).

Das Medizinmuseum per Mail kommentieren oder korrigieren

Erstellt durch "PaSo's MuseumsWelt - V3.05.02 Edition #Neuland / Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)"
Datensatz geändert am: 21.06.2016 15:30